Titane

Regie: Julia Ducournau
Mit: Agathe Rousselle, Vincent Lindon

Belgien/Frankreich 2021 | 108 min

OmU

 Titane
 Titane
 Titane
 Titane
 Titane

TITANE erzählt von Alexia, einer jungen Frau, die seit einem Unfall im Kindesalter eine Titanplatte im Kopf trägt und eine fetischistische Anziehung zu metallischen Objekten hat. Auf der Flucht vor der Polizei gibt sie sich als junger Mann aus, der von einem alten Feuerwehrmann als dessen vermisster Sohn (an)erkannt wird.

“Es gehört zu den Gesetzmäßigkeiten des Filmfestivals in Cannes (und vielleicht liegt darin ja die eigentliche Berechtigung für das Spektakel, das häufiger und in vielerlei Hinsicht aus der Zeit gefallen ist), dass es in jedem Jahr den einen Film gibt, der einen umwirft und überwältigt, der alles andere in den Schatten stellt und der wirklich neue Sichtweisen ermöglicht oder vielmehr provoziert. In diesem denkwürdigen Pandemiejahr 2021 war dies ohne jeden Zweifel Julie Ducournaus wilder, freier und radikaler Film TITANE, der bei allen berechtigten wie unberechtigten Assoziationen an David Cronenbergs “Crash” weit über diesen hinausweist und der auf sehr beeindruckende Weise nicht nur einen Weg des Filmemachens in die Zukunft weist, sondern der zugleich ganz und gar gegenwärtig und auf der Höhe der Zeit ist.” (Kino-Zeit)

“TITANE ist nächste Zündstufe im Body-Horror-Kosmos, ein Traktat zu Identität und Gender, Mechanik und Fleisch. Visionäre Provokation, unterspült von unerwarteter Zärtlichkeit, so profund wie vulgär. Ein Film zur Zeit für die Ewigkeit, zu Recht der heurige Gewinner der Goldenen Palme in Cannes.” (Slash Film Festival)

Spielzeiten und Tickets von Titane im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.