Special | Festivals

Notturno

Regie: Gianfranco Rosi

Italien/Frankreich/Deutschland 2020 | 100 min

OmeU

 Notturno
 Notturno
 Notturno

Rezensionen

Wie viel Leid und Schmerz müssen die Bewohner des Mittleren Ostens in der heutigen Zeit ertragen? Notturno wurde über die drei letzten Jahre hinweg an den Grenzen zwischen dem Irak, Kurdistan, Syrien und dem Libanon gedreht und beschreibt die Routine der Menschen, die versuchen, in dieser vom Krieg zerrissenen Region zu überleben und gleichzeitig mit brutalen Diktaturen, Invasionen ausländischer Armeen und den blutrünstigen Gotteskämpfern von ISIS konfrontiert sind.
Gianfranco Rosi kehrt den üblichen Darstellungen von Gewalt und Krieg den Rücken und lotet stattdessen die psychischen Traumata der Opfer aus, indem er sich auf die Ungewissheit ihres Alltagslebens konzentriert.

Spielzeiten und Tickets von Notturno im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.