Munch

Regie: Henrik Martin Dahlsbakken
Mit: Alfred Ekker Strande, Mattis Herman Nyquist, Ola G. Furuseth,

NOR 2023 | 105 min

OmU

 Munch
 Munch© Einhorn Verleih
 Munch© Einhorn Verleih
 Munch© Einhorn Verleih
 Munch© Einhorn Verleih

Von seinem Umfeld missverstanden, vom Kunstbetrieb zurückgewiesen, von der Trauer über den Verlust seiner älteren Schwester gezeichnet und von seiner Sucht gequält: MUNCH zeigt das Leben des norwegischen Malers von vielen Seiten. Der Film zeichnet ein intimes und nuanciertes Bild eines einzigartigen und vielschichtigen Menschen und Künstlers. Diese moderne Adaption nimmt das Publikum mit zu vier wichtigen Kapiteln seines Lebens: Die Geschichte von Edvard Munchs erster Liebe und die Kontroverse um eine seiner frühen Ausstellungen in Berlin. Es folgt die Einweisung Munchs in eine psychiatrische Klinik, wo er zur größten Entscheidung seines Lebens gezwungen wird. Abschließend zeigt der Film den Kampf des Künstlers am Ende seines Lebens, um seine Werke im Zweiten Weltkrieg vor den Nazis zu schützen.

MUNCH ist das vielschichtige Porträt eines unergründlichen Künstlers. Zwischen Schwarz-Weiß-Ästhetik und Gegenwartsvisionen entfaltet Regisseur Henrik Martin Dahlsbakken ein intensives Jahrhundert-Porträt, ein Leben als Tour de Force durch die Zeitebenen und Stilwelten und auf der Jagd nach jenem Echo, das dem weltberühmten „Schrei“ bis heute nachhallt.

Spielzeiten und Tickets von Munch im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.