Special | Contemporary Black American Cinema

Moonlight

Regie: Barry Jenkins
Mit: Ashton Sanders, Mahershala Ali, Naomie Harris

USA 2016 | 111 min

OmU

 Moonlight
 Moonlight
 Moonlight
 Moonlight
 Moonlight

Rezensionen

Der neunjährige Chiron, genannt ‘Little”, spricht nicht viel. Er frisst den Kummer in sich hinein, den seine alleinerziehende Mutter Paula mit ihrer Cracksucht verursacht. Es braucht eine Ersatzfamilie, den Drogenhändler Juan und dessen Freundin Teresa, damit sich der Junge langsam öffnet. Als Teenager hat Chiron Probleme an der Highschool – weil er anders ist und mit seinem besten Freund und Schulkameraden Kevin die ersten homosexuellen Erfahrungen macht. Schließlich, mit Ende 20, hat Chiron die Opferrolle abgelegt. Er nennt sich “Black” und macht sein Geld als Drogendealer. Ein überraschender Anruf von Kevin aber löst etwas in ihm aus: Der Freund von früher, inzwischen ein Koch, bittet Black, ihn in Miami zu besuchen.
Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino über persönliche Augenblicke und Menschen, die uns prägen und den Schmerz der ersten Liebe, der ein Leben lang nachhallen kann.
Oscar® 2017 – bester Film, bester Nebendarsteller, bestes adaptiertes Drehbuch.

Spielzeiten und Tickets von Moonlight im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.