Special | Im Fokus - Scarlett Johansson

Match Point

Regie: Woody Allen
Mit: Jonathan Rhys-Meyers, Scarlett Johansson, Emily Mortimer, Matthew Goode

USA/Großbritannien 2005 | 123 min

OmU

 Match Point
 Match Point
 Match Point
 Match Point
 Match Point

In MATCH POINT widmet sich Woody Allen einem klassischen Motiv der großen Literatur des 19. Jahrhunderts und überträgt es ebenso packend wie trickreich, ebenso glaubwürdig wie fantasiereich in die britische Upper Class der Gegenwart. MATCH POINT erzählt vom Ehrgeiz des jungen Tennislehrers Chris Wilton, der, ohne es recht zu merken, zum risikoverliebten Spieler wird. Er fordert zunehmend das Glück heraus. Das Leben? Ein geschicktes Kalkül. Der Einsatz? Die Liebe und das Leben derer, die einem am nächsten stehen. Der Gewinn? Ein komfortabler Platz in der feinen Gesellschaft. Chris’ Lehrjahre des Herzens sind ein Wechselbad zwischen erotischer Komödie und dramatischem Thriller.
Alle Darsteller*innen des Films sind britischer Herkunft mit Ausnahme von Scarlett Johansson, die das amerikanische Starlet Nola Rice spielt. Sie will ebenso wie Chris Wilton in der britischen Gesellschaft ankommen.

“MATCH POINT ist böse, grausam, kaltblütig und virtuos – und liefert die Hollywood-Schöne Scarlett Johansson ans Messer.” (Der Spiegel)
“Ein Lehrstück, eine Upper-Class-Satire, eine Klischee-Sammlung, eine Literaturverarbeitung, ein Märchen.” (taz)

Am
22. August |
Spielzeiten und Tickets von Match Point im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.