Mank

Regie: David Fincher
Mit: Gary Oldman, Lily Collins, Amanda Seyfried, Tom Burke, Tuppence Middleton, Leven Rambin, Tom Pelphrey, Arliss Howard, Adam Shapiro, Charles Dance

USA 2020 | 131 min

OmU

 Mank
 Mank
 Mank
 Mank
 Mank
 Mank

1941 erscheint “Citizen Kane” von Orson Welles. Wells führte nicht nur Regie, er spielte auch die Hauptrolle und scheint in den Credits als Co-Autor auf. Doch der zweite Autor Herman J. Mankiewicz legt bei der Writers Guild of America Widerspruch ein – er habe die alleinige Würdigung als Drehbuchautor verdient. Zwischen Wells und Mankiewicz entbrennt ein Streit.
Mankiewicz hatte innerhalb von 10 Wochen eine erste, 266 Seiten umfassende Fassung des Drehbuchs geschrieben. Inspiration für den Verleger Charles Foster Kane bezog er einerseits vom exzentrischen Milliardär Howard Hughes, andererseits vom Verleger William Randolph Hearst. Insgesamt wird das Drehbuch sieben Mal überarbeitet, und bereits während der Dreharbeiten beginnt Mankiewicz, auf seiner alleinigen Autorschaft zu bestehen.
Mit MANK verfilmt Kult-Regisseur David Fincher (“Sieben”, “Gone Girl”) ein Herzensprojekt, das sein Vater als Drehbuchautor bereits begonnen hatte. Die bildgewaltige Schwarz-Weiß-Hommage an den Klassiker “Citizen Kane” und seine Schöpfer Orson Wells und Herman J. Mankiewicz legt den Fokus der Erzählung auf Mankiewicz. In dessen Rolle brilliert Oscar®-Preisträger Gary Oldman, Orson Wells wird von Tom Burke gespielt, in weiteren Rollen sind Lily Collins und Amanda Seyfried zu sehen.

Ab
20. November |
Spielzeiten und Tickets von Mank im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.