Living

Regie: Oliver Hermanus
Mit: Bill Nighy, Aimee Lou Wood, Alex Sharp, Tom Burke

GBR/SWE 2022 | 102 min

OF

 Living
 Living
 Living
 Living

Rezensionen

London in den 1950er Jahren: Der leidenschaftslose Beamte Mr. Williams steht kurz vor der Pensionierung. Als er jedoch erfährt, dass er Magenkrebs hat, muss er die Leere seines bisherigen Lebens erkennen. Er geht nicht mehr zur Arbeit und beschließt, die ihm noch verbleibende Zeit dem Bau eines Kinderspielplatzes zu widmen.

Der japanische Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro verlegt die Handlung seines auf dem Film „Ikiru – Ein Leben“ von Akira Kurosawa basierenden Drehbuchs ins Nachkriegslondon. Und Regisseur Oliver Hermanus setzt Hauptdarsteller Bill Nighy grandios in Szene und erinnert daran, dass es nie zu spät ist, seinen Mitmenschen Gutes zu tun.

„Der große Bill Nighy, der oft und gerne Szenen stiehlt, bekommt diesmal gleich den ganzen Film und verleiht dieser späten Menschwerdung ergreifend Glaubwürdigkeit – und sein Gesangstalent darf er auch zur Geltung bringen.“ (Viennale)

 

HINWEIS: LIVING wird ausschließlich in der OV Fassung (englisch, ohne deutsche Untertiel) gespielt.

Spielzeiten und Tickets von Living im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.