Special | Festivals

Io sono Li

Venezianische Freundschaft

Regie: Andrea Segre
Mit: Zhao Tao, Rade Sherbedgia

Italien/Frankreich 2011 | 98 min

OmU

 Io sono Li
 Io sono Li
 Io sono Li
 Io sono Li

Zwischen der chinesischen Immigrantin Shun Li, die jede erdenkliche Arbeit annimmt, um ihren achtjährigen Sohn nach Italien zu holen, und dem slawisch-stämmigen Fischer Bepi entwickelt sich in der Lagunenstadt Chioggia eine ungewöhnliche Freundschaft, die zur Flucht vor der Einsamkeit und zum stillen Dialog zwischen verschiedenen Kulturen wird.

“IO SONO LI ist ein wunderbarer Film über Freundschaft und Familie sowie über das Fremdsein, das Entdecken fremder Orte, Menschen und Gewohnheiten. Mehr aber noch ist es ein großartiger Film über die Lagune, das Meer und das Leben dort; ein Film über einen Übergangsraum, der das Alte noch ein bisschen länger bewahrt. Für Shun Li hat dieser Raum des Übergangs aber auch eine ganz andere Bedeutung: Er ist ihr Eintritt in eine für sie völlig neue und fremde Welt. Sie entdeckt in der Lagune viel von dem, was sie von zu Hause kennt, und zusammen mit Bepi gelingt ihr ein Start in Europa, der ein wenig menschlicher ist als das, was chinesische Einwanderer wohl sonst erleben.” (Kino-Zeit.de)

Am
3. Juli |
Spielzeiten und Tickets von Io sono Li im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.