Introduction

Inteurodeoksyeon

Regie: Hong Sang-soo
Mit: Shin Seok-ho, Park Mi-so, Kim Young-ho

Südkorea 2021 | 66 min

OmU

 Introduction
 Introduction
 Introduction
 Introduction

Youngho wird in die Arztpraxis seines Vaters gerufen. Der ist mit seinen Patient*innen beschäftigt, zu denen auch ein bekannter Schauspieler gehört. Youngho muss warten. Als seine Freundin Juwon zum Studium nach Berlin geht, reist Youngho ihr hinterher, um sie zu überraschen. Durch Vermittlung ihrer Mutter wohnt Juwon im Haus einer Künstlerin, deren Schönheit sie einschüchtert. Einige Zeit später will Younghos Mutter ihren Sohn bei einem gemeinsamen Essen mit einem berühmten Schauspieler bekannt machen – es ist derselbe, dem Youngho bereits in der väterlichen Praxis begegnet ist. Youngho erscheint in Begleitung seines Freundes Jeongsoo. Nach dem Essen gehen die beiden an den Strand. Youngho schläft ein und träumt von Juwon. Er erwacht und geht trotz der Kälte schwimmen; Jeongsoo schaut ihm zu.

Hong Sangsoos Film, der einem Aphorismus gleicht, ist ein poetisch-philosophisches Glanzstück. Zwei Mütter wollen ihren Kindern den Weg ins Leben ebnen, aber die entscheiden sich anders. C’est la vie. Das lebenskluge Motto, das Youngho von dem alten Schauspieler mit auf den Weg bekommt, scheint direkt von Hong selbst zu stammen: “Wie klein auch immer, es gibt nichts als Gutes!”

“Meisterwerk! Hinter seinem Minimalismus, dem milchigen Schwarz-Weiß, seiner Kürze und der falschen Einfachheit seiner Form erreicht Hong Sangsoos Film einmal mehr das, was das Wesen des Kinos ausmacht: eine Kunst des Zeigens, die auch eine Kunst des Denkens ist.” (Le Monde)

Spielzeiten und Tickets von Introduction im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.