Special | Festivals

How to Save a Dead Friend

Regie: Marusya Syroechkovskaya

SWE/NOR/FRA/GER 2022 | 103 min

 How to Save a Dead Friend© ethnocineca, 2024

Die 16-jährige Marusya, die wie ihre Generation von dem autokratischen Regime der russischen „Depressionsföderation“ im Ausdruck ihrer Freiheit unterdrückt wird, beschließt, sich bis zum Jahresende in die Selbstmordstatistik ihres Landes einzutragen. Doch dann lernt sie Kimi kennen und eine Liebesgeschichte entfacht zwischen den beiden Millennials. Sie filmen die Ängste und das Elend ihrer Jugend, geleitet von Drogen und angetrieben von Grunge-Musik. Als Kimis Sucht ihn immer mehr in den Abgrund treibt, wird Marusyas Kamera zu ihrer letzten Chance, sich selbst zu retten.

Der über 12 Jahre gedrehte Film HOW TO SAVE A DEAD FRIEND ist ein persönlicher Schrei aus dem Herzen und die Botschaft einer zum Schweigen gebrachten Generation.

Am
22. Mai |
Spielzeit und Ticket von How to Save a Dead Friend

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.