Special | Queerfilmfestival

Firebird

Ohnivy vták

Regie: Peeter Rebane
Mit: Tom Prior, Oleg Zagordnii, Diana Pozharskaya, Jake Thomas Henderson, Margus Prangel

Estland/Großbritannien 2021 | 107 min

OmU

 Firebird

Estland in den 1970ern, auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs. Der junge Soldat Sergey und seine Jugendfreundin Luisa dienen auf einem Luftwaffenstützpunkt der UdSSR. Als Roman auf die Basis versetzt wird, verfallen beide dem Charme des kühnen Kampfpiloten. Doch die aufkeimende Liebe zwischen den Männern muss um jeden Preis geheim bleiben – Roman steht bereits auf der Überwachungsliste des KGB.
Peeter Rebanes mitreißender Liebesthriller mit Tom Prior und Oleg Zagorodnii basiert auf einer wahren Geschichte und ist zu einer Zeit, in der in Russland queere Menschen immer noch schwersten Repressionen ausgesetzt sind, von beklemmender Aktualität. Auch die nationale Premiere des Films beim Internationalen Filmfestival Moskau wurde von wüsten Protesten begleitet.

Vorfilm:
We Will Become Better
Der lettische Regissseur Andzej Gavriss hat seinen mitreißenden Kurzfilm nach dem gleichnamigen Song von Sansara genau ein Jahr nach der umstrittenen Reform der russischen Verfassung veröffentlicht, in der die Ehe explizit als Verbindung zwischen Mann und Frau definiert wird. Ein mitreißendes Plädoyer für das universelle Recht auf Liebe!

Spielzeiten und Tickets von Firebird im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.