Special | Viennale

El tango del viudo y su espejo deformante

Regie: Raúl Ruiz, Valeria Sarmiento
Mit: Ruben Sotoconi, Claudia Paz, Sergio Hernández, Chamila Rodríguez, Luis Alarcón

Chile 2020 | 70 min

OmeU

 El tango del viudo y su espejo deformante
 El tango del viudo y su espejo deformante
 El tango del viudo y su espejo deformante
 El tango del viudo y su espejo deformante
 El tango del viudo y su espejo deformante
 El tango del viudo y su espejo deformante

Der große chilenisch-französische Filmemacher Raúl Ruiz (1941- 2011) hinterließ eine Reihe von unvollendeten Projekten. Eines davon stammt aus dem Jahr 1967: “Der Tango des Witwers” wäre sein Langfilmdebüt geworden, blieb aber im Stadium eines bereits geschnittenen 35mm-Negativs ohne Ton stecken. Ruiz’ Witwe Valeria Sarmiento legt nun eine Vervollständigung vor: Die Schwarz-Weißbilder von damals wurden nachsynchronisiert und mit einem Soundtrack versehen. Zu sehen sind die Erlebnisse des Witwers Señor Iriarte, eines exzentrischen Gelehrten, der mit viel Kräutertee der surrealen Visionen von seiner verstorbenen Frau Herr zu werden versucht. (Bert Rebhandl)

Tickets nur über die Website der Viennale erhältlich!
Link zum Film

Spielzeiten und Tickets von El tango del viudo y su espejo deformante im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.