Special | Events

Das radikal Böse

Regie: Stefan Ruzowitzky

Deutschland/Österreich 2013 | 96 min

OmU (Deutsch, Englisch)

 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse
 Das radikal Böse

Wie werden aus ganz normalen jungen Männern Massenmörder? Stefan Ruzowitzkys Filmessay beschäftigt sich mit den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten durch deutsche Einsatzgruppen in Osteuropa und der Suche nach den Ursachen des Bösen. Wir hören die Gedanken der Täter aus Briefen, Tagebuchaufzeichnungen und Gerichtsprotokollen, sehen in junge Gesichter, Projektionsflächen für Assoziationen und Erkenntnisse. Ergänzt mit historischen Aufnahmen, den Aussagen renommierter Forscher und den überraschenden Ergebnissen psychologischer Experimente führt der Film hin zu “dem radikal Bösen”, einer Blaupause des Genozid.

Anlässlich der Reichsprogromnacht. In Kooperation mit Die Furche. Im Anschluss Gespräch mit Regisseur Stefan Ruzowitzky. Moderation: Otto Friedrich (Die Furche)

Spielzeiten und Tickets von Das radikal Böse im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.