Alice Schwarzer

Regie: Sabine Derflinger
Mit: Alice Schwarzer, Cathy Bernheim, Sonja Hopf, Bettina Flitner

Österreich/Deutschland 2022 | 100 min

 Alice Schwarzer
 Alice Schwarzer
 Alice Schwarzer

“Seit Jahrzehnten prägt Alice Schwarzer, Ikone der Zweiten Frauenbewegung, den Diskurs um Geschlechtergerechtigkeit und polarisiert mit ihren Statements. Sabine Derflinger, die sich bereits mit ‘Die Dohnal’ einer außergewöhnlichen Frau gewidmet hat, verschränkt in ihrem neuen Film die Ebenen von Vergangenheit und Gegenwart, begleitet einen bewegten Alltag zwischen ‘Emma’-Redaktion, öffentlichen Auftritten und Selbstreflexion.” (Diagonale)

“Während ich mich auf den Film mit Alice Schwarzer vorbereite, lese, wieder lese und Archivmaterial sichte, beschäftige ich mich auch mit den Kontroversen, die Alice Schwarzer ausgelöst hat. Die Beschäftigung mit ihr figuriert eine Vielheit an Stimmen und Meinungen. Das ist spannend für den Film, und dennoch gilt es, das Wesentliche ihres Schaffens im Fokus zu behalten.” (Regisseurin Sabine Derflinger)

Mittwoch 18. Mai, 20:00 Uhr
Leben wir mittlerweile in einer zensurierten, liberalen Gesellschaft?
Gespräch mit Wolfgang Wilhelm (Leiter der Wiener Antidiskriminierungsstelle für LGBTIQ-Angelegenheiten) und Lena Doppel-Prix (Social Media und Digitalisierung-Expertin)

Mittowch 25. Mai, 19:30 Uhr
Gleichstellung in der Gesellschaft
Podiumsdiskusion mit:
Gertraud Klemm (Autorin) Christian Berger (Sprecher des Frauenvolksbegehrens), Sandra Konstatzky (Gleichstellungsanwältin)
Moderation: Lisz Hirn, Philosophin

Spielzeiten und Tickets von Alice Schwarzer im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.