Special

20 Days in Mariupol

Eintritt gegen Spende
20 днів у Маріуполі

Regie: Mstyslav Chernov

UKR 2023 | 94 min

OmeU

 20 Days in Mariupol© AP Photo/Mstyslav Chernov
 20 Days in Mariupol© AP Photo/Mstyslav Chernov
 20 Days in Mariupol© AP Photo/Evgeniy Maloletka
 20 Days in Mariupol© AP Photo/Mstyslav Chernov
 20 Days in Mariupol© AP Photo/Evgeniy Maloletka

Eintritt frei! Anmeldung hier.

Ein AP-Team ukrainischer Journalisten, die in der belagerten Stadt Mariupol gefangen sind, kämpft darum, ihre Arbeit zur Dokumentation der Gräueltaten der russischen Invasion fortzusetzen. Als einzige internationale Reporter, die noch in der Stadt sind, fangen sie ein, was später zu prägenden Bildern des Krieges wurden: sterbende Kinder, Massengräber und mehr.

Nach fast einem Jahrzehnt, in dem er für The Associated Press über internationale Konflikte, darunter den Krieg zwischen Russland und der Ukraine, berichtete, ist 20 DAYS IN MARIUPOL Mstyslav Chernovs erster Langfilm. Der Film stützt sich auf Chernovs tägliche Nachrichtensendungen und persönliche Aufnahmen seines eigenen Landes im Krieg. Es bietet einen anschaulichen, erschütternden Bericht über Zivilist*innen, die von der Belagerung betroffen sind, und gibt einen Einblick in die Art und Weise, wie es ist, aus einem Konfliktgebiet zu berichten, und über die Auswirkungen dieses Journalismus auf der ganzen Welt.

 

English Version

20 DAYS IN MARIUPOL, Oscar’s 2024 nominee for best documentary, is a harrowing chronicle of the besieged Ukrainian city documented indelible images of the war.
An AP team of Ukrainian journalists trapped in the besieged city of Mariupol struggle to continue their work documenting atrocities of the Russian invasion. It offers a vivid, harrowing account of civilians caught in the siege, as well as a window into what it’s like to report from a conflict zone, and the impact of such journalism around the globe.
In Kooperation mit dem Verein YOUkraine und der US Botschaft in Wien.
YOUkraine wurde von in Österreich lebenden Ukrainer*innen gegründet, um den Menschen in der Ukraine zu helfen, die derzeit von der russischen Invasion betroffen sind. Der Schwerpunkt des Vereins liegt auf der Lieferung wichtiger medizinischer Güter an Krankenhäuser und Sanitäter*innen in der Ukraine.
Der gesamte Erlös der Benefizvorführung geht an ein Team von Mediziner*innen aus Mariupol.

Spielzeiten und Tickets von 20 Days in Mariupol im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.