Special | Festivals

Gli anni più belli

Auf alles, was uns glücklich macht

Regie: Gabriele Muccino
Mit: Pierfrancesco Favino, Micaela Ramazzotti, Kim Rossi Stuart, Claudio Santamaria, Nicoletta Romanoff, Emma Marrone, Alma Noce

Italien 2020 | 135 min

OmU

 Gli anni più belli
 Gli anni più belli
 Gli anni più belli
 Gli anni più belli

Als Kinder sind die vier FreundInnen Giulio, Gemma, Paolo und Riccardo unzertrennlich. Doch im Laufe ihres Erwachsenenlebens führen unterschiedlicher materieller Wohlstand, persönliche Schicksalsschläge und Giulios und Paolos romantische Gefühle für Gemma dazu, dass sich die Lebenswege der Freunde immer wieder trennen – bis das Schicksal sie auf magische Art und Weise wieder zusammenführt.
Gabriele Muccino begleitet seine ProtagonistInnen über einen Zeitraum von vierzig Jahren und spiegelt damit auch die Geschichte eines Landes wieder, das sich im Umbruch befindet. Muccinos Film ist aber auch eine Hommage an die großen italienischen Regisseure wie Fellini, Zavattini und Ettore Scola, der 1974 mit “Wir hatten uns so geliebt” einen ähnlich berührenden Film über das Wesen der Freundschaft drehte.

Spielzeiten und Tickets von Gli anni più belli im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.

Aktuell noch keine Spielzeiten vorhanden.

Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.