Special | Viennale

Effacer l’historique

Regie: Benoît Delépine, Gustave Kervern
Mit: Denis O’Hare, Benoît Poelvoorde, Corinne Masiero, Bouli Lanners, Denis Podalydès, Michel Houellebecq

Frankreich/Belgien 2020 | 160 min

OmU

 Effacer l’historique
 Effacer l’historique
 Effacer l’historique
 Effacer l’historique
 Effacer l’historique
 Effacer l’historique

Marie, Bertrand und Christine schlagen sich mit kläglichen Mini-Jobs und Schulden, verkrachten Beziehungen und Kindersorgen durch ihre faden Leben am noch faderen Stadtrand. Was es auch nicht leichter macht, ist der Alltagswahnsinn des digitalen Zeitalters. Aus unterschiedlichen Gründen (Sex-Tape, Cyber-Mobbing, Null Likes) zu Opfern geworden, beschließen die drei schließlich, der Datenkrake den Garaus zu machen. Hier wird heftig an der Satire-Schraube gedreht, werden böse Scherze getrieben und irre Witze inszeniert sowie vielfach wohlgesetzte Pfeile ins Zwerchfell des auf zahllosen Screens herumtatschenden Users geschossen. Bis keiner mehr steht. (Alexandra Seitz)

Tickets nur über die Website der Viennale erhältlich!
Link zum Film

Am
30. Oktober |
Spielzeiten und Tickets von Effacer l’historique im Votiv Kino und Kino de France in Wien

* Änderungen vorbehalten. Programm wird laufend aktualisiert.