Die Kuh und der Präsident

[La vache et le président] (französische OF, dt. eingespr.) Regie: Philippe Muyl. Mit: Bernard Yerlès, Florence Pernel, u. a. Frankreich 2000, 90 Min., Farbe

Filmfoto    Filmfoto    Filmfoto   

Lucas bekommt von seinem Vater, mit dem er allein auf einem bretonischen Bauernhof lebt, ein neugeborenes Kalb geschenkt. Der Junge und Maéva werden unzertrennliche Freunde. Als ein Jahr später eine kranke Kuh auf dem Hof entdeckt wird, soll die ganze Herde geschlachtet werden. Um Maéva vor dem sicheren Tod zu bewahren, fahren Lucas und sein Vater mit dem ungewöhnlichen Haustier im Schlepptau nach Paris und wollen den Präsidenten um eine Begnadigung bitten. Die Journalistin und Ghostwriterin Sarah hilft den beiden, Maéva in einer abenteuerlichen Aktion zu retten, und erobert ganz nebenbei das Herz von Lucas' Vater.
Spannung, Action, eine Prise Romantik und viel Humor - eine Komödie für die ganze Familie in typisch französischer Leichtigkeit.
Empfohlen ab 7 Jahren
BACK