Suburbicon

(englische OmU) Regie: George Clooney. Mit: Matt Damon, Julianne Moore, Woody Harrelson, Josh Brolin, Oscar Isaac, u. a. USA 2017, 105 Min., Farbe

Filmfoto    Filmfoto    Filmfoto   

Suburbicon - mit ihren niedlichen Häusern und den gepflegten Rasenflächen ist die Vorstadtsiedlung der Wirklichkeit gewordene amerikanische Traum der 1950er Jahre. Bis die Meyers dort einziehen. Sofort nach der Ankunft der ersten afroamerikanischen Familie im rein weißen Idyll bricht der Rassismus der Gemeinde vehement aus. Gleichzeitig wird auch das Leben der Familie Lodge auf den Kopf gestellt. Ein Einbruch in ihrem Haus eskaliert, doch während das folgende Chaos unbemerkt bleibt, spitzen sich die Ausschreitungen vor dem Haus der Meyers immer bedrohlicher zu.
SUBURBICON basiert einerseits auf einem Drehbuch der Coen-Brüder, andererseits auf einem Skript von Regisseur George Clooney und Grant Heslov, das von den tatsächlichen Vorfällen um die Familie Meyer inspiriert wurde.
"Natürlich entsteht genau im Hin- und Herspringen zwischen diesen zwei Geschichten die eigentliche Message des Filmes, die, auch wenn das Werk in den 1950er Jahren spielt, gar nicht zeitgemäßer sein könnte. Vor allem die Ereignisse von Charlottesville im August 2017 zeigen ganz deutlich, wie sehr der Film auf der Höhe der Zeit ist und wie wenig sich eigentlich im vermeintlich postrassistischen Amerika geändert hat. So gesehen kommt der Film genau richtig." (kino-zeit.de)
BACK