Loving Vincent

(englische OmU) Regie: Dorota Kobiela, Hugh Welchman. Großbritannien/Polen 2017, 95 Min., Farbe

Filmfoto    Filmfoto    Filmfoto   

In der Filmbiografie über das Leben und den ungewöhnlichen Tod des legendären niederländischen Malers Vincent van Gogh interagiert dieser mit seinen eigenen Kunstwerken. Denn der animierte Spielfilm ist komplett im Stile von van Goghs Werken gehalten.
"Die Malerin Dorota Kobiela und der Regisseur Hugh Welchman orientieren sich an einem Zitat van Goghs: 'Die Wahrheit ist, wir können nicht anders sprechen als durch unsere Werke.' Mit jedem Pinselstrich eines jeden Frames scheint der niederländische Künstler wieder lebendig zu werden, es wirkt, als sei sein Werk dieses Biopic und dieses Biopic sein Werk. Ist es in gewisser Hinsicht ja auch, denn die filmische Erzählstruktur basiert auf 120 Gemälden des Künstlers." (wired.de)
BACK