DER NACHTMAHR

DER NACHTMAHR

Ein Film von AKIZ
Deutschland 2015
88 Minuten

VOTIV KINO Großer Saal
00.00 Uhr

"Schnell, laut, superseltsam: DER NACHTMAHR, ein Techno-Monsterfilm des Berliner Regisseurs AKIZ, hat das Zeug zum Kult." (ORF.at)

Krachende Beats, irritierende Stroboskop-Effekte – kaum hat man im Kinosessel Platz genommen, ist man auch schon mittendrin in Tinas Welt. Sie ist 17 und hat scheinbar alles, was sich ein Mädchen in ihrem Alter wünschen kann. Doch nach einer Party wird sie von wilden Albträumen heimgesucht, in denen ein seltsames Wesen auftaucht. Als sie auf Anraten eines Psychologen Kontakt mit diesem Wesen aufnimmt, stellt sie erstaunt fest, dass dieses als Personifikation ihrer Ängste real existiert.

DER NACHTMAHR ist junges, kraftvolles Kino aus Deutschland. In seinem zweiten Kinospielfilm erzählt AKIZ das Drama eines jungen Mädchens, das aus seiner überschaubaren Welt fällt. Die fulminante schauspielerische Leistung von Neuentdeckung Carolyn Genzkow in ihrer ersten Kinorolle vermittelt auf emotionale Weise, was es heißt, plötzlich und inmitten des Erwachsenwerdens ausgegrenzt zu sein und keinen Weg zurückzufinden.

"Ein formal und inhaltlich brillantes, beunruhigendes, treibendes, kunstvoll-kreatives Portrait einer geschundenen Seele, das niemanden kalt lassen wird." (wirsindmovies.com)

  • DER NACHTMAHR
  • DER NACHTMAHR
  • DER NACHTMAHR

Regie und Drehbuch: AKIZ. Kamera: Clemens Baumeister. Schnitt: AKIZ. Musik: AKIZ, Steffen Kahles, Christoph Blaser. Produktion: OOO-Films, Bon Voyage Films. Mit: Carolyn Genzkow, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Kim Gordon, Lynn Femme, Sina Tkotsch, Arnd Klawitter, Julika Jenkins, Aram Arami, Michael Epp, Moritz Leu, Lucia Luciano,, Uwe Preuss, Joe Rilla, Alexander Scheer, Til Schindler, Arnel Taci
Deutschland 2015, 88 Minuten

  • VOTIV KINO
  • KIno DE FRANCE
  • IG Programmkino