Kids-Special

Fly Away Home

Impulsreferat Eva Karner-Ranner
Mag.a Nach ihrem Biologiestudium an der Universität Wien begann sie 1994 für die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich zu arbeiten. Sie betreut dort u. a. die Weißstorchzählung, die Mitgliederzeitschrift und arbeitet auch bei Monitoring-Projekten mit. Daneben gilt ihr Interesse auch der faszinierenden Vielfalt der österreichischen Heuschrecken.
Fly Away Home

(Amy und die Wildgänse)

USA 1996
Regie: Carroll Ballard, Drehbuch: Bill Lishman, Kamera: Caleb Deschanel Mit: Jeff Daniels, Anna Paquin, Dana Delany, Terry Kinne
(107 min, DF)
empfohlen ab 8 Jahren

Wenn ein Mädchen mit Gänsen am Himmel fliegt, klingt es wie ein Märchen. Aber die unglaubliche Geschichte von Amy beruht auf einer wahren Begebenheit. Amy rettet 16 Graugans-Eier vor der sicheren Vernichtung durch rücksichtslose Bautrupps, sieht die Küken schlüpfen, füttert sie und bringt ihnen Schwimmen bei. Damit ist sie für die kleinen Wildgänse die „Gänsemutter“. Und als Mutter muss sie ihnen auch zeigen, wie man fliegt, sonst können sie nicht rechtzeitig in den Süden und müssten im strengen kanadischen Winter erfrieren.

Ein lyrischer Abenteuerfilm über ein kluges Mädchen, das mit ihrem Willen und ihrem Herzen die Grenzen zwischen Mensch und Natur, zwischen Freiheit und Zwang, zwischen Möglich und Unmöglich überwindet und damit auch vielen Erwachsenen zeigt, wie ein Leben voller Achtung für die Umwelt und Verständnis für Schwächere aussehen kann.

In Kooperation mit dem
22. Internationalen Kinderfilmfestival Wien
www.kinderfilmfestival.at

Samstag, 27. 11. 2010, 15.00 Uhr

 

  • Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
  • VOTIV KINO
  • Österreich 1 Club
  • ray FILMMAGAZIN
  • Institut Français de Vienne
  • Culturesfrance
  • 22. Internationales Kinderfilmfestival 2010